Heinz Riepshof und Hartmut Bösche informieren über die Geschichte und das Vorhaben

Der Plan: Das alte Pastorenhaus „verrollen“

Artikel aus der Kreiszeitung vom 11.02.2020

Nachforschungen hätten ergeben, dass das Gebäude, das ursprüngliche Haus des lutherischen Pastors Otto Homfeld gewesen sei, meinte Bösche. Der Eigentümer wollte es verkaufen oder abreißen, deswegen habe es große Handlungsnotwendigkeit gegeben, denn dem HVV war es sehr wichtig, dass das Gebäude in Martfeld bleibt. „Wenn wir die etwa 500 Jahre alte Glocke in der Catharinen-Kirche abhängen und wegschmeißen würden, würde eine Revolution ausbrechen. Aber bei diesem Haus schauen alle verlegen zur Seite“, sagt Bösche.

zum ganzen Artikel der Kreiszeitung