Erwing Rau leitet seit zehn Jahren eine Theaterwerkstatt in der Kastanie in Martfeld

Inspirierende Gedankenspiele

Artikel aus dem Syker Kurier vom 05.01.2022

Viele Requisiten und große Kulissen findet man auf der Bühne von Erwing Rau nicht. Das wichtigste Werkzeug im Theater ist für ihn der menschliche Körper. Das versucht er auch der Handvoll Mitglieder seiner Theaterwerkstatt zu vermitteln, die sich einmal pro Woche in der Kastanie in Martfeld treffen.

Seit zehn Jahren veranstaltet Rau nun schon die Theaterwerkstatt, deren Besetzung sich immer mal ändert. Mit dabei sind mehr Frauen als Männer, die alle ganz unterschiedliche Lebensweisen und Biografien haben.
Zurzeit sind es acht Mitglieder, die sich immer mittwochs im Veranstaltungsraum der Kastanie treffen, der dann zur Werkstatt wird. „Es ist ein Ort, wo gewerkelt wird“, sagt Erwing Rau, „nur eben nicht an Autos, sondern im Theater.“ Werkzeuge sucht man hier vergebens, denn das Arbeitsmittel der Wahl ist der Körper.

zum ganzen Artikel des Syker Kuriers (PDF)